Dankeskarten treffen immer den richtigen Ton

Dankeskarten drucken lassen

Bild von Gerd Altmann

Vielleicht haben Sie gerade einen unvergesslichen Hochzeitstag im Kreise Ihrer Familie und Freunde verlebt. Nun erfreuen Sie sich immer noch an den zahlreichen Geschenken, Karten und dass überhaupt so viele Menschen Ihrer Einladung gefolgt sind. In dieser Phase stellt sich häufig die Frage, auf welchem Weg man sich denn nun eigentlich bei seinen Gästen bedenken möchte.

War es nur eine kleine Feier mit wenigen Gästen, dann spricht sicher nichts dagegen, dies in einem persönlichen Gespräch oder Telefonat zu tun. Doch nicht wenige Paare feiern ihre Hochzeit mit vielen Gästen. Hochzeiten mit einem Gästerahmen von 100 Personen und mehr sind also keine Ausnahmeerscheinungen.

Im Hinblick auf solche Dimensionen ist es sicherlich verständlich, wenn nach einer Alternative zum persönlichen Gespräch gesucht wird. Allerdings soll diese Alternative, im Idealfall, nicht minder unpersönlich ausfallen. Als überaus praktisch haben sich in diesem Fall Dankeskarten erwiesen.

Ein persönlicher Gruß von unschätzbarem Wert

In Zeiten von SMS, Email und WhatsApp Nachrichten bleibt bei vielen Haushalten der Briefkasten erschreckend leer. Abgesehen von Rechnungen oder Werbesendungen landet nicht mehr viel im Postkasten. In Zeiten wie diese ist also eine hübsch gestaltete Dankeskarte dennoch persönlicher als Sie selbst es vielleicht annehmen. Denn der Empfänger wird sich mit Sicherheit über diese ganz besondere Post freuen.

Tief in die Tasche greifen müssen Sie für solche Karten noch nicht einmal. Das Internet bietet vielfältige Möglichkeiten individuelle Dankeskarten selbst zu entwerfen und professionell drucken zu lassen. So sind die Karten für Sie weder mit hohen Kosten noch mit einem großen Aufwand verbunden.

Wer kein eigenes Design entwerfen möchte, der kann sich aus einem Pool an Basisvorlagen eine Dankeskarte kreieren. Individuelle Texte und sogar das Einfügen von eigenen Fotos, vielleicht soll ja ein besonders schönes Hochzeitsfoto die Karte zieren, ist in den meisten Fällen ebenfalls problemlos möglich. So ist es also denkbar einfach, den Gästen nach dem Fest noch eine Freude zu bereiten.

Dankeskarten zeigen die Wertschätzung eines Glückwunsches

Dankeskarten Wertschätzung

Bild von Gerd Altmann

Es gibt reichlich besondere Anlässe im Leben, die gebührend gefeiert werden möchten. Sei es eine Hochzeit, die Geburt eines Kindes, die Konfirmation, eine Kommunion oder auch eine Taufe. Meist sind zu diesen Anlässen viele Vorbereitungen notwendig.

Es wird geplant und organisiert, und wenn Gäste zu einem Event kommen, sollten auch die Einladungskarten nicht vergessen werden. Doch, was geschieht nach der Feier oder nach der Geburt des Babys, nachdem viele Glückwünsche und Geschenke eingegangen sind?

Dankeskarten zeigen, dass die Gäste und Glückwünsche geschätzt werden

„Wer Bitte sagt, der sollte auch Danke sagen“ ist ein Spruch, den viele von uns schon als Kind gelernt haben. Selbst wenn es in der heutigen Zeit nicht immer üblich ist, sich zu bedanken, ist ein solch höfliches Verhalten nicht wirklich aus der Mode.

Wenn wir einen Glückwunsch zu einem persönlichen Anlass erhalten haben, zeigt es, dass jemand an uns bzw. an unseren Anlass gedacht hat. Was liegt da näher, als sich allein für diese Aufmerksamkeit auch zu bedanken und dem Glückwünschenden zu zeigen, dass wir seine Wünsche zu schätzen wissen?

Dankeskarten sind sehr persönlich

Sicherlich ist es in der heutigen Zeit ein Leichtes, sich auf elektronischem Wege für Glückwünsche zu bedanken. Doch ist ein ehrlich gemeinter und persönlich überbrachter Glückwunsch nicht viel mehr Wert als eine Danksagung mittels einer E-Mail oder womöglich sogar einer SMS?

Dankeskarten, die mittels der Briefpost oder selbst überbracht werden, sind da viel persönlicher. Wer eine solche Dankeskarte erhält, freut sich darüber genauso, wie derjenige welcher zuvor die Glückwünsche empfangen hat.

Übrigens lassen sich persönliche Dankeskarten heutzutage leicht online erstellen. Beim Anbieter können das Design, Form, Farbe, das Papier und vieles mehr für den jeweiligen Anlass ausgewählt werden. Auch ist es möglich eigene Fotos in die Dankeskarte mit einzubinden. Gefällt die Karte dann, kann der Druck in Auftrag gegeben werden und nach kürzester Zeit erhält der Kunde seine ganz persönliche Dankeskarten zugeschickt.

Dankeskarten selber basteln? Wenn am falschen Ende gespart wird…

Dankeskarten selber basteln

Bild von Stefan Schweihofer

Keine Frage, dass ein feierlicher Anlass wie eine Hochzeit viel Geld kostet. Aber auch die Geburt des Babys mag im ersten Moment „kostenlos“ sein, doch kommen auf die Eltern in Kürze enorme Kosten zu. Dass dann jemand auf die Idee kommen kann, vermeintlich etwas Geld zu sparen, indem die Dankeskarten für die Hochzeit oder einen anderen Anlass selbst gebastelt und am heimischen Computer ausgedruckt werden, ist verständlich.

Hier die schlechte Nachricht: Geld wird damit nicht gespart und es gibt den einen oder anderen Fallstrick beim selber bedrucken, bzw. selber basteln der Dankeskarten.

Warum ich kein Geld sparen kann

Dass Sie überhaupt kein Geld sparen können, wenn Sie vorbedruckte und billige Dankeskarten verwenden ist, natürlich nicht richtig. Verzichten Sie auf die Fotos, welche in eine Dankeskarte gehören und nutzen Sie zur Beschriftung einen einfachen Kugelschreiber und schon klingelt es in Ihrem Geldbeutel.

Doch Sie wissen sicherlich auch, welchen Eindruck eine solche Dankeskarte bei Ihren Gästen hinterlässt? Genau diesen! Daher sollte hierauf besser verzichtet werden. Basteln wir uns unsere Dankeskarten also am heimischen Computer und drucken diese selbst aus.

…wobei, als Erstes nicht vergessen werden sollte, dass Dankeskarten natürlich nicht aus herkömmlichen Brief- bzw. Schreibpapier bestehen, sondern aus hochwertigem Kraft- oder Spezialpapier. Ist Ihr Drucker für diese Papierarten auch gerüstet und kann diese qualitativ hochwertig bedrucken? Er kann? Super!

Dann vergessen Sie nicht, was die original Tinte für Ihren Drucker kostet, wenn Sie mal eben einige Dutzend Dankeskarten womöglich mit Foto bedrucken lassen. Haben Sie übrigens einmal auf die Uhr geschaut, wie lange Sie nun schon für die Dankeskarten gebraucht haben? Gut, dass diese Zeit sowieso nichts kostet und besser mit irgendetwas anderem verbracht werden sollte …

Hochwertige Dankeskarten sind aufwändig

Sicherlich mag es Werbung sein. Es ist aber eine Tatsache und viele Menschen, die schon einmal versucht haben Dankeskarten selbst zu basteln werden das gerne bestätigen. Ein professioneller Anbieter für Dankeskarten macht nicht nur die Erstellung einer Dankeskarte mittels professioneller Software zu einem Kinderspiel. Es spart auch eine Menge Zeit und Geld, sich seine Dankeskarten über einen solchen Anbieter erstellen und zuschicken zu lassen. Sie glauben es nicht? Dann probieren Sie es einfach mal aus…